Anreise

Dorfstraße 41, 17129 Schmarsow

Map Icon

Kochkurs auf Schloss Schmarsow

2016/07/18
Schloss Schmarsow  Juli 2007  Das Ende des 17. Jahrhunderts erbaute Schloss Schmarsow Ð eines der Šltesten GebŠude der Region Ð liegt in der Dorfmitte des etwa 300 Einwohner zŠhlenden Dorfes Schmarsow, 12 km sŸdšstlich der Hansestadt Demmin in Mecklenburg-Vorpommern.

Die umfangreich sanierten RŠume im WestflŸgel des Schlosses wurden in Ferienwohnungen umgestaltet, die sowohl fŸr Familien als auch fŸr Paare und Einzelpersonen geeignet sind Ð insbesondere fŸr Urlauber, die abseits der gro§en Touristenstršme ihren Sommer verbringen mšchten. 

Seit 2002 ist das Haus am Tag des offenen Denkmals der interessierten …ffentlichkeit zugŠnglich. Seitdem haben Ÿber 1200 Besucher die Rekonstruktion des GebŠudes nachvollzogen. Diese Aufbauleistung erfuhr Anerkennung und UnterstŸtzung durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, das Landesdenkmalamt Mecklenburg-Vorpommern und den Landkreis Demmin. In diesem Jahr findet am Tag

Die geräumige Schlossküche und das Tafelzimmer bieten Platz für Kochkurse, die dort Erwin Seitz ein paarmal im Jahr abhält. Er wuchs in einem Gasthaus mit Metzgerei auf, wurde mehrere Jahre von Benediktinern erzogen und lernte dann Metzger und Koch. Weil ihn das nicht recht satt machte, studierte er Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Berlin und Oxford. Erwin Seitz lebt als freier Journalist, Buchautor und Gastronomiekritiker in Berlin und schreibt unter anderem für die FAZ, Salon, Cicero und die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung. Im Insel Verlag erschienen seine Bücher „Die Verfeinerung des Deutschen (2011) und „Kunst der Gastlichkeit“ (2015).
Für die Kochkurse gilt das Konzept einer naturnahen Küche. Naturnah in zweierlei Hinsicht: nah an natürlichen frischen Zutaten – und nah an der Natur des Menschen und seinen Organen, indem die Speisen delikat, bekömmlich und gesund zugleich sein sollen: abwechselnd zubereitet mit würzigen Ur-Getreidesorten wie Emmer oder Hülsenfrüchten wie Linsen, ferner mit Gemüsen, Fisch, Fleisch und Früchten. Ein Teil der Zutaten stammt stets aus der Region, zumal frischer Süßwasserfisch aus den vorpommerschen Haff- und Boddengewässern oder Meeresfisch aus der nahen Ostsee, ebenso Weiderind und Freilandschwein von der Küste oder Wild aus den umliegenden Jagdrevieren.
Der Kurs beginnt mit der Warenkunde und stellt die Kompositionsideen des Menüs vor, es folgen Erklärungen zu verschieden Gar-Methoden (das Dämpfen, das Braten in der Pfanne oder das Garen im Ofen). Schließlich wird eine Brühe angesetzt und das Essen zubereitet. Sobald der erste Gang fertig ist, bringen wir die Speisen ins Tafelzimmer und setzen uns an den gedeckten Tisch. So geht es von Gang zu Gang, in unterhaltsamer Folge.

Fünfgängiges Menü für die Kochkurse 2017
mit Weinbegleitung, die der Gast nach Gusto dazu bestellen kann

Bodden-Zander auf Puy-Linsen
mit Raz el Hanut und Joghurt

Jacobus Riesling, Weingut Peter Jakob Kühn, Rheingau

Dorsch (Ostsee-Kabeljau)
mit Zitrus-Senf-Kaviar
auf Emmer-Perlgraupen
Bergkäse und Sauerrahm

Silvaner, Weingut Johann Ruck, Franken

Gemüsebrühe mit Pilzen
Weißburgunder, Weingut Klaus Böhme, Saale-Unstrut

Kotelett vom Freilandschwein
mit Kräuterbutter
Kartoffelstampf und Majoran-Sonnenblumenöl

Spätburgunder, Weingut Jülg, Pfalz

Stralsunder Marzipan-Creme mit Früchten
Moscato d´Asti, Weingut Prunotto, Piemont

Termine:
Samstag, 9. September 2017, ab 16.00 Uhr
Samstag, 28. April 2018, ab 16.00 Uhr
und im Septmber 2018, welcher in Kürze bekannt gegeben wird

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 bis 12 Personen festgelegt. Dazu gehört die Bereitstellung der Arbeitsutensilien und alkoholfreier Getränke während des Kochkurses. Kosten: 78 Euro pro Person inklusive Abendessen. 18 Euro für die Weinbegleitung: fünf verschiedene Weine im 0,1-Liter-Glas zu den fünf Gängen. Die Übernachtung kostet pro Nacht 60 Euro für das Doppelzimmer in einer der Schlosswohnungen.

Falls Sie noch mehr von Erwin Seitz erfahren möchten: www.erwinseitz.de

Share this:

  • Facebook
  • Twitter